Jazz Ensemble Baden-Württemberg

“Doors without words”

Thomas Siffling – trumpet, flugelhorn
Peter Lehel – tenor & soprano saxophone
Uli Röser – trombone
Sebastian Nagler – baritone saxophone
Jo Bartmes – fender rhodes, hammond
Jo Ambros – guitar
Dirk Blümlein – electric bass
Christian Huber – drums

Thomas Siffling hat es im letzten Jahr in St. Ingbert wohl gut gefallen. Damals stand er in seiner Funktion als Bandleader der SAP Bigband auf der Bühne des Jazzfestivals. In diesem Jahr kommt er zurück. Und bringt die Elite der deutschen Jazzszene mit.

Nach dem erfolgreichen und überregional wahrgenommenen Debütalbum Edition 13 des Jazz Ensembles Baden Württemberg ging es 2015 in die nächste Runde.

Mit der grundlegenden Neuausrichtung des Ensembles bestreiten die beiden Organisatoren Peter Lehel und Thomas Siffling nun neue musikalische Wege. Die Besetzung wurde verändert und auf eine instrumental hoch interessante Oktett Besetzung erweitert.

Dabei werden junge aufstrebende „neue“ Musiker ebenso integriert wie mit dem Gitarristen Jo Ambros ein weiterer Jazzpreisträger des Landes Baden- Württemberg. Somit ist das Jazzensemble ein hochwertiger Beleg für die gesamte Bandbreite der hiesigen Jazzszene.

Gleichzeitig war es eine wichtige Entscheidung sich auch programmatisch auf etwas Neues einzulassen. So entschieden sich Lehel und Siffling dem Thema “The DOORS” anzunehmen. Daraus entstanden ist das Programm The DOORS – without words. Für die Arrangements konnte der international renommierte und in Berlin lebende Arrangeur Nicolai Thärichen gewonnen werden, der vor einigen Jahren mit seinem Tentett einen Auftritt beim St. Ingberter Jazzfestival hatte. Ein spannendes Experiment: Das musikalische Erbe der DOOR im Jazzgewand. Und interpretiert von einer ungewöhnlichen Besetzung.